Link verschicken   Drucken
 

Das Storchenjahr 2019

Nest Andreas
Nest Günther

Auf in das Storchenjahr 2019!

In diesem Jahr hat es der Wettergott besser gemeint mit unseren Störchen - besonders mit den Ostziehern.  Keine ungünstigen Winde, kein Wintereinbruch in den Karpaten, keine größeren Zwangspausen auf dem Zug.

Die ersten Störche sind in unserer Region bereits eingetroffen.

Wie jedes Mal in den letzten Jahren machte Maiberg  den Anfang. Der erste Storch traf am 13.03. am Nest ein – Westzieher ?

Die Drachhausener Störche folgten eine Woche später als Paar im Abstand von 5 Minuten , das Männchen um 17.00, das Weibchen 17.05 Uhr.

Der erste Dissener Storch traf am 23.03. vormittags ein und blieb. Ein zweiter Storch inspizierte das Nest Günther und zog aber bald weiter.

Am 25.03. um die Mittagszeit meldete sich Storch Wilhelm auf dem Nest Henry aus Afrika zurück. Im letzten Jahr kam er zum gleichen Datum an. Präzises Tier. Zwei Tage später, am 27. März war das Paar komplett.

Am gleichen Tag wurde auf dem Nest Fritz I ein Storch gesichtet, am 28. März waren sie auch zu zweit.

Seit dem 29. März steht auf Nest Günther ein Storch. Im Moment des Schreibens ist er noch allein.

Das Nest Andreas hat seit dem 30. März vormittags einen Besitzer.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind also 2 Paare und 3 Einzelstörche eingetroffen. Wir hoffen, dass es in diesem Tempo weitergeht.

 

Dietmar Haufe am 30. März 2019

Nest Henry
Nest stary lud
Nest Fritz I
Nest Fritz I
Nest Fritz I
Nest Fritz I